Küchenmonteure gesucht!

Wir sind ein bundesweit tätiges Montageunternehmen und arbeiten im Auftrag vieler namhafter Marken & Hersteller in Sachen Küchenmontage. Wir bieten fähigen und motivierten Einzel-Unternehmern & Küchenmontageteams eine vertraglich garantierte und dauerhafte Auslastung mit Rahmenvertrag.

Wir suchen derzeit für folgende Gebiete / Regionen:
Berlin, Hamburg, Hannover, Köln, Krefeld, Mönchengladbach, Düsseldorf, Leipzig, München, Augsburg, Nürnberg, Kiel, Flensburg, Kempten, Friedrichshafen, Mannheim, Heidelberg, Darmstadt, Hannover, Neubrandenburg

Unsere Auftraggeber sind namhafte Handelsketten und Küchenhersteller, welche uns exklusiv mit dem Montagemanagement beauftragt haben. Wir sind direkte Systempartner erster Linie – es erfolgt keine Anbindung an „mitkassierende“ Subunternehmen!

Egal ob Sie eine größeres Montagefirma sind und mehrere Mitarbeiter stellen können, oder aber ein Einzelkämpfer – Arbeit gibt es genug. In wenigen Ausnahmefällen können in bestimmten Regionen Deutschlands auch Festanstellungen vorgenommen werden.

  • dauerhafter Einsatz bei nur einem Auftraggeber möglich (z.B. IKEA Küchen)
  • Montage von Objektküchen (mehrere Küchen auf einer Baustelle, z.B. Seniorenheime u.s.w.)
  • Montage bei Privatkunden zuhause
  • Möblierung (inkl. Küche) von Ferienwohnungen in Berlin, Hamburg, München und Köln

Lesen Sie sich bitte vor einer Bewerbung alle Informationen in Bezug auf Bedingungen für eine Zusammenarbeit und in Bezug auf die Höhe der Vergütung durch. Aufgrund der hohen Nachfragen, aber auch anschließenden Fluktuation, haben wir unser Angebot im Folgenden ausführlich beschrieben. Es dürften keine Fragen offen bleiben.

Vergütung

Die Vergütung der Montagetätigkeit erfolgt auf Basis drei verschiedener Abrechnungsmodelle:

  • fester Tagessatz pro Montageteam
  • Vergütung nach Größe der Küche (lfdm)
  • Vergütung nach Arbeitsstunden

Welche Art der Vergütung zutrifft, kommt auf den Auftraggeber an. Die am meisten angewendete Vergütungsart ist der Tagessatz.

Wir vergüten einen überaus fairen Tagessatz von bis € 535,- brutto täglich.
Auszahlung wöchentlich.
Gutschriftsverfahren. Sie müssen keine Rechnungen schreiben!

Die genaue Höhe der Vergütung kommt zum einen auf die Region, zum anderen auf unsere dortigen Auftraggeber an. Eine finale Information erhalten Sie in jedem Fall im persönlichen Gespräch mit unserer Vertriebsleitung.

Voraussetzungen und Bedingungen

Wir setzen einige Voraussetzungen an künftige Unternehmer, welche aber durchaus realistisch und zumutbar sind.
Gleichwohl nehmen wir ein Auswahlverfahren vor. Viele Handwerker behaupten, eine Küchenmontage aus dem FF zu beherrschen, aber bereits am ersten Arbeitstag ist das Chaos perfekt.

Es gibt in der Branche leider mehr unfähige Leute, als solche, die wirklich mit Leistung glänzen können. Wir haben von den Konzernen den Auftrag erhalten (und werden dafür bezahlt), uns von Ihnen in der Praxis zu überzeugen, bevor Sie letztendlich beim Privatkunden zuhause eine Küche aufbauen.

Aus diesem Grund führen wir mit allen Montageteams eine Probewoche (mind. 3 Tage) an unserem Hauptstandort in Berlin durch.
Das Probearbeiten wird selbstverständlich bezahlt. Hiefür handeln wir mit Ihnen eine gesonderte Vergütung aus. Eine Auslieferung von Küchen müssen Sie an den Probetragen selbstverständlich nicht vornehmen.

Subunternehmen

Es ist später nicht gestattet, erhaltene Aufträge an weitere Subunternehmer zu vergeben. Irgendwann endet die „Nahrungskette“. Alle erteilten Aufträge dürfen nur der Unternehmer selbst oder dessen direkte, festangestellte Mitarbeiter durchführen. Dies wird später rahmenvertraglich so geregelt. Reine Vermittler, die erst auf Auftragssuche gehen und sich später irgendwelche Nachunternehmer suchen, haben hier also keine Chance.

NEU: Wir bilden auch aus!

Sofern Sie ein begabter Handwerker mit einer Affinität zur Holzverarbeitung sind, in Sachen Küchenmontagen aber noch keine Erfahrung haben, besteht die Möglichkeit einer Einarbeitung. Sie werden dann eine gewisse zeitlang mit einem Profi-Team zusammenarbeiten, bis Sie in der Lage sind, eigenständig Küchenmontagen durchzuführen.

Elektroschein / Erlaubnis zum Anschließen von Kochfeldern

Elektro- u. Sanitär:

Wenn Sie mit Küchenmontagen betraut sind, obliegen Ihnen auch die Anschlüsse für Elektro und Sanitär (Backofen und Kochfeld, Armatur und Abwassersiphon anschließen). Alles andere wäre keine professionelle Küchenmontage, sondern nur eine halbrunde Sache. Sofern Sie für Anschlüsse dieser Art nicht qualifiziert sind, müssen Sie geeignetes Fachpersonal selbst hinzuziehen oder bei uns anfordern. Der Kunde muss z.B. für Elektroanschlüsse auch extra bezahlen. Wir empfehlen Ihnen, einen z.B. von der DEKRA angebotenen Kurs für „tätigkeitsverbundene Arbeiten“ in Sachen Elektro und Sanitär abzuleisten.

Diese Erlaubnis können Sie durch unsere Vermittlung preisgünstig erwerben (z.B. über den TÜV / Dekra direkt, oder in unserem Ausbildungszentrum in Thüringen).
Die Kosten betragen ca. 600,- € bis 1.000,- €.
Die Dauer der Kurse betragen je nach Umfang 1 – 2 Wochen.

Auftragsübergabe

Die Übergabe der Arbeitsaufträge läuft per Email. Immer spätestens 48 Stunden vor jedem Auftrag haben Sie sämtliche Informationen zu Einsatzort, Art der Montage und sämtliche andere Daten, welche notwendig sind (z.B. Küchenpläne etc.).

Sie melden sich z.B. bei uns für ganze Wochen frei, z.B. Kalenderwoche 12 + 13. Wenn Sie frei haben möchten, lassen Sie in unserer Dispo die betreffenden Wochen sperren. In der Zeit, in welcher Sie Arbeitsaufträge annehmen können, senden wir Ihnen diese automatisch zu. Sie erhalten auf Wunsch eine garantierte Vollauslastung jeden Tag.

Voraussetzungen

  • absolute Zuverlässigkeit
  • Improvisationstalent ist gefragt! Nicht immer läuft bei einer Küchenmontage alles 1:1 nach Plan oder Zeichnung. Sie müssen lösungsorientiert an Probleme herangehen.
  • Sie müssen zügig arbeiten und zeigen, dass Sie ein Handwerker „vom Fach“ sind. Ständiges Nachlesen in Aufbauanleitungen lässt beim Kunden Zweifel über Ihre Fähigkeit aufkommen. Informieren Sie sich vorher, z.B. über Youtube etc.
  • Handwerkliches Geschick versteht sich von selbst; Ihr Geschick sollte jedoch über das eines „Hobbybastlers“ hinaus gehen
  • höfliches Auftreten gegenüber Kunden auch in Streßsituationen und bei „schwierigen“ Kunden
  • sauberes Erscheinungsbild
  • Sie sind in der Lage, alle Arbeitspapiere korrekt auszufüllen und beherrschen das kaufmännische 1 x 1.
  • deutsche Sprache in Wort und Schrift ist zwingende Voraussetzung.

Benötigte Unterlagen

Kommt es zu einer Zusammenarbeit, benötigen wir (später) folgende Unterlagen von Ihnen:

Gewerbeanmeldung
In der Gewerbeanmeldung muss angemeldet werden:
a) Möbelmontagen
b) Küchenmontagen
c) Einbau genormter Baufertigteile
Der Firmensitz muss in Deutschland sein!

Haftpflichtversicherung
In der Versicherungspolice muss erwähnt sein, dass alle gewerblichen Tätigkeiten im Versicherungsschutz eingeschlossen sind.

Unbedenklichkeitsbescheinigung vom zuständigen Finanzamt

Im Geschäftsleben haftet der einen Partner für die Steuerschulden des anderen (Drittschuldnerhaftung). Aus diesem Grund müssen wir uns davon überzeugen, dass Sie keine Steuerschulden haben. Auch Sie erhalten von uns eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, was Ihnen ein gewisses Maß an Sicherheit in Bezug auf den Montagelohn bietet. Die UBB kostet 17,90 EUR und kann beim Finanzamt gleich mitgenommen werden.

Kopie Personalausweis

Sie erhalten teilweise viel Bargeld (Küchenkaufpreise u.s.w.). Ihre Identität muss für uns zweifelsfrei feststehen.

Führungszeugnis

Das Führungszeugnis muss sofort beantragt werden. Grund wie Personalausweis. Es dürfen keine Vermögens- u. Gewaltdelikte vorhanden sein.

Kopie Führerschein

Sofern Sie ein Fahrzeug von uns nutzen werden

Nachweise / Zertifikate / Eignungsbelege

Alles was irgendwie Ihre fachliche Eignung als Möbel- o. Küchenmonteur belegen kann. Gelernte Tischler mit Zeugnissen erhalten z.B. eine höhere Vergütung als andere, die mit leeren Händen dastehen.

Freistellungsbescheinigung und Kleinunternehmergewerbe

Wenn Sie eine Freistellungsbescheinigung besitzen oder ein Kleingewerbe (ohne Umsatzsteuer) betreiben, benötigen wir ebenso zwingend die Nachweise.

Alle Unterlagen müssen einmal pro Jahr erneut vorgelegt werden. Nur so können wir z.B. sicherstellen, dass die Beiträge Ihrer Haftpflichtversicherung bezahlt sind (kontrollieren wir das nicht, haften wir selbst).

Bitte senden Sie alle Unterlagen an:
Email: info@1a-montage.com zu Händen Hr. Pudewell, oder füllen Sie das nachfolgende Formular aus.

 
Translate »